35. SSW

Wieder eine Woche weiter. Inzwischen weckt mich Krümels Strampelei fast jede Nacht. Dazu wach ich garantiert immer noch einmal auf, weil mein linkes Ohr nach einer Weile drauf schlafen tierisch schmerzt… Am Anfang der SS und bei Johanna hatte ich das auch. Nervt ziemlich. Zum Glück schläft Johanna ja gut in letzter Zeit, aber zu wenig Schlaf krieg ich trotzdem. Gestern hat’s dann unsere sämtlichen Gäste außer meinen Papa und Tim mit Brechdurchfall hingehauen. Im ganzen Haus lagen die Sterbenskranken herum. Mein Papa und ich waren die Einzigen, die noch auf den Beinen waren. Johanna war halbwegs fit, hatte aber auch Durchfall. Sie hat auch brav jedes Mal Bescheid gesagt, so daß nur ein paar feuchte Pupse in der Hose landeten. Aber anstrengend war’s so und so. Heute sind die meisten zum Glück wieder fit und ich hab ganz gut Schlaf nachgeholt, weil Tim Johanna früh nehmen konnte.
Ich hab mal wieder vom Baby geträumt. Daß ich Wehen kriegte, aber keinen Platz fand, an dem ich mich genug entspannen konnte und die Wehen wieder weggingen. Irgendwie brach gerade Krieg aus da. Dann träumte ich, Baby war da und ich hab immer sehr deutlich gemerkt, wenn es Pipi mußte und es dann abgehalten. Das war nett. Ich freu mich schon auf windelfrei mit dem kleinen Wurm.
Lange hin ist jetzt nicht mehr und ich überleg immer schon, was ich alles mitnehmen will, wenn ich in den Wald geh, was ich anziehen will. Wie wird wohl das Wetter sein? Werden mich Mücken oder Zecken doch zwingen, im Haus zu bleiben? Werde ich Tim nachts wecken, weils losgeht, damit er auf Johanna ein Augen hat? Wie wird er reagieren, da er weiß, was ich vorhab? Sich einfach rumdrehen und weiterschlafen wie als bei Johanna die Wehen losgingen? Schlußendlich weiß ich, daß ich zwar viel planen kann, aber wenn’s dann soweit ist, muß ich meinen Instinkten folgen. Dann klappt das schon. Ich hoff nur, ich vergess vor lauter Instinkt den Fotoapparat nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.