Meine Schwangerschaft in Eigenregie (Teil 9)

In meinem Bauch scheint es sehr gemütlich zu sein. Zehn Tage über Termin und das Baby macht noch keine Anstalten geboren zu werden. Zum Zeitvertreib also noch ein kleines Video – zum passenden Thema: Terminüberschreitung. 🙂

17 Gedanken zu „Meine Schwangerschaft in Eigenregie (Teil 9)“

  1. Ich blicke hier jeden Tag rein, voller Vorfreude 🙂
    Die „Sechsten“ bleiben wohl gerne besonders lange drin.
    Bei unserer Nummer 6 ging ich auch acht Tage drüber! Und zwar nur bei ihr! Alle anderen kamen vor Termin 😉
    Ein frohes gebären wünsche ich dir. Lange kann es ja nun nicht mehr dauern 😉

  2. Liebe Sarah, ich gucke auch immer wieder nach ob es nicht Neuigkeiten gibt.

    Ich wünsche Dir alles Liebe und falls noch nicht geschehen, eine tolle Geburt.

    Liebe Grüße

  3. Die herzlichsten Glückwünsche liebe Sarah! Eine schöne Kennenlernzeit und ein geruhsames Wochenbett… Ich freu mich sehr für Dich & Deine Familie 🙂

    Hätte es denn (theoretisch) einen bestimmten Tag X gegeben, wo Du eine Hebamme zu rate gezogen hättest? Oder hast Du so eine Art Dopton für den Hausgebrauch bzw. machst Du es an den Kindsbewegungen fest, dass alles okay ist? Würd mich einfach interessieren, wie Du es handhabst. Vielen Dank 🙂

    1. Solange Kindsbewegungen okay gewesen wäre und es mir gut gegangen wäre, hätte ich keinen Tag X festgemacht. Die Methoden, die zur Überwachung angewendet werden (CTG, US), sind mir zu ungenau, um daraus wirklich bessere Infos zu bekommen. Da sind die Kindsbewegungen schon das Zuverlässigste.

  4. Hallo Sarah,

    in deinem Video zeigst du am Ende noch euer Familienbett. Schläft dein Mann auch bei euch? Oder schläft er lieber in seinem eigenen Bett?

    Herzliche Grüße,
    Judith

    1. Hallo Judith,
      mein Mann schläft im Nebenzimmer im Ehebett, das wir auch noch haben. Er muss ja unter der Woche früh auf Arbeit und genießt lieber ungestörten Schlaf allein. Meistens. Manchmal kommt auch spontan ein Kind in sein Bett gezogen. 😉
      Lieben Gruß, Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.