PLZ 4…

40229 Düsseldorf, Laura Kronenberg                                                                   1 Tochter (März 2016), die per Notsectio gekommen ist. Die Geburt war traumatisch für mich.
Stillen, Familienbett, Baby Led Weaning, Tragen, all das gehört zu mir dazu. Windelfrei hätte ich gemacht.
Allgemein bin ich sehr tolerant . Aber ich stehe mit meiner Meinung ziemlich alleine da. Ich bin der Ökoassi . Ich suche Gleichgesinnte oder solche, die einfach offen und tolerant mir gegenüber sind! Kontakt über FB  Laura Kronenberg

41*** Mönchengladbach, Anke Dieken                                                                 2 Kinder: 2010 und 2013 (im Krankenhaus). Ich kann Gespräche in und nach der Schwangerschaft anbieten, auch ein bisschen Stillberatung, also was mir so geholfen hat. Ich habe aber auch noch die (hoffentlich noch aktuelle) Nummer meiner Hebamme, die Klasse war. Ich habe kein Auto zur Verfügung, außer manchmal am Wochenende. Zeit habe ich (noch) zwischen halb neun und vier Uhr. Kontakt unter Facebook, einfach nach meinem Namen suchen. Am besten in meiner Chronik vermerken, wenn eine PN geschrieben wurde, da ich sie sonst leicht übersehe.

41179 Mönchengladbach, Katrin D.                                                                     2 Kinder (8/2012 + 12/15).Meine erste Schwangerschaft lief komplikationslos, die Geburt (KH) jedoch verlief aufgrund Hebammenmangels und eines Wehensturms wenig harmonisch, sodass mein Mann und ich die Geburt unseres ersten Kindes fast alleine meisterten. Anschließende Komplikationen im Wochenbett rundeten die Erlebnisse ab. Die zweite Schwangerschaft begann mit Hiobsbotschaften einer Gynäkologin, die sich im Verlaufe der Schwangerschaft und weiterer Untersuchungen als falsch herausstellten. In der 21. SSW fiel ich eine Treppe hinunter, wobei ich mir (zum Glück nur) den Mittelfuß brach. In der 33. SSW dann wurde ich aufgrund Bluthochdrucks ins KH eingeliefert, der sodann mit Medikamenten eingestellt wurde. Aufgrund der Medikamente entschlossen wir uns sodann zur Einleitung der Geburt in der 37. SSW. Die Geburt (ebenfalls im KH) war ein Traum, den wir genießen konnten. Auch das Wochenbett mit dem zweiten Kind war harmonisch und komplikationslos. Unseren ersten Sohn stillte ich 4 Monate, weil es danach leider nicht mehr funktionierte und unseren zweiten Sohn stille ich noch heute mit 18 Monaten. Unseren zweiten Sohn trug ich sowohl im Tragetuch, als auch in Tragehilfen, den Ersten in einer Tragehilfe. Wir schlafen im Familienbett. Beide Kinder haben ein eigenes Bett, dürfen aber jederzeit ins Ehe- bzw. Familienbett. Ich biete geburtsvorbereitende Gespräche in der Schwangerschaft, Begleitung bei der Geburt, Begleitung im Wochenbett, Hilfe beim Stillen, Hilfe beim Tragen für Mutter, Vater und Kind/Kinder und gebe gerne alles was ich zu Schwangerschaft und Familienleben gelernt habe weiter und unterstütze bei Fragen, Unsicherheiten usw. Ich bin mobil. Kontakt per E-Mail: k.dedters@gmx.de, oder Facebook: Katrin De

414** Neuss, Jana                                                                                                               Zwei Kinder: Mädchen (Oktober 2011) und Junge (April 2014), beide spontan im Krhs geboren Kind 1 nach 16 Stunden Wehen und Kind 2 nach 5 Stunden als Sternengucker. Wir sind sehr impfkritisch eingestellt und lieben das Familienbett. Meine Kinder habe ich recht lange gestillt und getragen.
Ich selbst bin mit 16 das erste Mal schwanger geworden und hole daher momentan meine Ausbildung zur Sozialassistentin nach um danach die Erzieherausbildung zu machen. Ich bin offen für Gespräche und Unternehmungen. Kontakt über FB  Jana Wtb

42929, Sybille B.                                                                                                            Zwei Kinder: 2013 Frühgeburt im Krankenhaus, normale Geburt, 2014 BEL, Kaiserschnitt                                                                                                  Biete Erfahrungen auf den Gebieten: Schwangerschafts-beschwerden, verkürzter Gebärmutterhals, langer Krankenhausaufenthalt in der Schwangerschaft, Probleme mit Frauenarzt, Frühchen, stillen von Frühchen, Wechsel von teil- auf vollstillen, Zufüttern, Stillhütchen, Beratung bei Tragen, Beckenendlage, Kaiserschnitt, Trennung vom Kind nach der Geburt, Gelbsucht, Neurodermitis, VSD (Atriumseptumdefekt), Schlafstörungen durch die Kinder, Familienbett, Lebensmittelunverträglichkeiten, Milcheiweiß- Hühnereiweißunverträglichkeit, Darmsanierung, Schnuller, Windeldermatitis, Geburtstraumata, trocken werden, pucken. Entlohnung: keine. Mobil, arbeite aber man findet bestimmt Möglichkeiten. Kontakt: sybilleberghof@googlemail.com

442** Dortmund, Kathrin Borghoff                                                                          Zwei Kinder, geboren 12/2013 und 07/2015 (anthroposophische Gemeinschaftsklinik Herdecke/hebammengeleiteter Kreißsaal) ANGEBOT Schwangerschaft: Beratung bei Hyperemesis Gravidarum, Beratung und Begleitung der Schwangerschaft ab Beginn, Betreuung der älteren Kinder für ein paar Stunden, Vorbereitung auf die Geburt, Gespräche über die systematische Aufstellung der Familie nach dieser. NACH DER GEBURT: Begleitung und Hilfestellung im Wochenbett (Einkäufe, Kinderbetreuung, Haushaltshilfe, Gespräche), Stillberatung. Ich bin AFS Stillberaterin in Ausbildung (Abschluss vermutlich Ende 2016) – Hilfe bei Beschwerden, Unterstützung in den ersten Wochen. BABYJAHR und danach: Begleitung, Beratung, Gespräche, Ideen für Kurse und Treffen in der Region (Dortmund, Herdecke, Witten, Hagen), Stoffwindeln, Tragen, Stillen, Familienbett – aber auch nichts davon, wenn die Mutter möchte – Begleitung BLW und Einführung Beikost – einfach da sein – Ausflüge – Schübe, Phasen und Entwicklungssprünge des Kindes begleiten, die Mutter unterstützen – Stillberatung Langzeitstillen – Erfahrung mit Hochsensibilität (Kind und Mutter) – Strategien für die Familie besonders für Geschwister mit geringem Altersabstand (unter 2 Jahren) – Ernährungsbegleitung vegane Ernährung für die ganze Familie und Adressen für professionelle Unterstützung, Unterstützung im Alltag, bei Langzeitstillen, bei hochsensiblem Kind in Vorbereitung auf die Zeit nach der Elternzeit und währenddessen, Alltagsbewältigungsstrategien, „Erziehungs-“Beratung: Unerzogen / Attachment Parenting – Weitere Schwangerschaft? Vorbereitung auf das Geschwisterkind – Traumabewältigung nach Hyperemesis Gravidarum – Strategien für die Familie besonders für Geschwister mit geringem Altersabstand (unter 2 Jahren). Ich betreibe das Blog http://www.oeko-Hippie-rabenmuetter.de. Aus dem Portfolio können Texte mit entsprechenden Inhalten, Adressen und Fachrecherchen angeboten werden. Ich bin zeitlich flexibel, allerdings mit Terminabsprache, da ich meine Kinder selbst betreue. Je nach Situation kann es vorkommen, dass ein Kind mitkommen muss oder die Mutter zu uns kommen müsste. Entlohnung nach Absprache. Üblich ist eine freiwillige Spende zu bestimmten Themen. Für akute Hilfe in Notsituationen verzichte ich auf Entlohnung. Anfahrtspauschale in Abhängigkeit der Kilometerzahl (Anfahrt bis 8km ohne, darüber Anfahrtspauschale nach Absprache). Quittung kann ausgestellt werden. Telefonische Beratung, per Mail und per Skype. Stillberatung ist grundsätzlich immer kostenfrei. Freiwillige Spenden liegen im Ermessen der Mutter, sind aber kein Muss. Stillberatung telefonisch, vor Ort und per Skype. Ich komme gern direkt ins Krankenhaus nach der Geburt um das korrekte Anlegen zu üben und die Frau zu unterstützen. So können Stillprobleme direkt vermieden werden. Solltest du noch etwas benötigen, stehe ich gern zur Verfügung. Kontakt: kathrin@oeko-hippie-rabenmuetter.de

44627 Herne, Lucie Kirchhöfer
1 Tochter geb. 2014, Spontangeburt im KH, Schwangerschaftsvergiftung, Gestationsdiabetes mit Insulingabe. Aktuell (September 2016) schwanger 5+4
stille meine 2 jährige noch und werde auch die nächsten stillen   Dafür bin ich zu haben: Treffen, quatschen, helfen. Kontakt über FB  Lucie Kirchhöfer

45144 Essen, Franzi Walter-Sudeck
Sohn geb. Nov. 2012 KS wegen BEL, Tochter gen. April 2016 VBAC mit PDA
Trageberaterin, Eherenamtl. Stillberaterin
Ich such vor allem eine „Freundin“, denn die fehlt mir hier. Aber steh gerne auch in meinen „Jobs“ beiseite, kann auch ein bisschen beim Stoffwickeln, Familienbett, VBAC und Bedürfnisorientierte Erziehung helfen. Kontakt über: www.beutelbaby.de oder FB: Franzi Walter-Sudeck

45473 Mülheim, Melanie W.                                                                                  Ein Kind (29.1.2016) Spontangeburt im KH nachdem Hebamme für Hausgeburt absprang.                                                                                         Gespräche in der Schwangerschaft, Begleitung bei der Geburt, Unterstützung beim Stillen, Bekochen im Wochenbett, Tragekinder, Massage, gemeinsame Unternehmungen mit kleinen Kindern, Leihgroßelternprojekt, usw. Kontakt über FB: Melle Melody oder Melle.Wolters@gmail.com

46147 Oberhausen, Janina Dreyer                                                                        6 Kinder (1994, 1996, 2007, 2008 und 2010 dann Zwillinge, alle im Krankenhaus geboren, das Doppelpack per Kaiserschnitt). Ich bin mobil. Alles andere per E-Mail oder später per Telefon. Mehr Infos auf meiner Webseite: www.papos-de-anjo-babybauchabformung.de

47799, Gisela Bhatti                                                                                                    Ein Sohn 2013 in der 26 SSW, spontan im Krankenhaus geboren. Mein Angebot: Gespräche in der Schwangerschaft, gemeinsame Unternehmungen mit kleinen Kindern, Austausch zu (extremer) Frühgeburt und der Erfahrung, wenn das eigene Kind monatelang auf der Intensivstation kämpft, Austausch zur Zeit, die es braucht, bis man endlich eine Familie sein kann und zum Aufarbeiten verstörender Geburtserlebnisse. Mobilität: bin auf den ÖPNV angewiesen, könnte mich aber auch im Café treffen oder besucht werden. Entlohnung: nein. Zeit: Ja, ich bin eine chronisch kranke, berufstätige Mutter, an Terminen mangelt es mir nicht ;o). Aber ich bin sicher, wir finden zusammen. Kontakt: bhatti@gmx.de

47877, Maren M.                                                                                                                3 Kinder: 2004 Krankenhaus, 2007 Hausgeburt, 2009 Hausgeburt Beziehungs-/bindungsorientierte Beratung für Eltern bei Stress und vielen Problemen auch mit größeren Kindern. Dies liegt mir besonders am Herzen. Ich bin mobil, Du kannst mich aber auch gern besuchen. Eine Entlohnung ist kein „Muss“. Kontakt: marensmail@gmx.de

48301 Nottuln, Aada K. Lopez                                                                                     36 Jahre alt. Meine Lieben, das sind mein Mann und meine seit 06.01.2017 drei Kinder. Mein Ältester kam 2004 im Krankenhaus zur Welt, er wäre aber fast eine AG geworden. Wegen Komplikationen musste die Geburt verlegt werden. Tochter kam 2013 ebenfalls in einem Krankenhaus zur Welt. Das nun dritte Kind, wieder ein Sohn, kam zu Hause als selbstbestimmte AG zur Welt. Ich selber bin Doula und gebe Schwangerschafts- und Wochenbettunterstützung. Ich bin keine ausgebildete Still- oder Trageberatung, kann aber – auf Grund meiner Erfahrung – auch hier ein bisschen weiterhelfen. Erste Hilfe, sozusagen. // Eigentlich wollte ich 2018 mit meinem Informatikstudium beginnen, überlege aber jetzt tatsächlich, mich als Hebamme ausbilden zu lassen und in diesem Zuge meinen ‚Bachelor of Science in Midwifery‘ zu machen. Bei Fragen kann man mich gerne auf FB (Aada K. Lopez) kontaktieren und bei Bedarf werde ich in diesem Zuge weitere Kontaktdaten meinerseits durchgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.